Mantra des Monats

shamanicyogini_mantra_spirituelles_leben

Mantra des Monats: Das spirituelle Leben entfernt uns nicht von der Welt, sondern führt uns tiefer hinein.

Spirituelles Leben: “Das spirituelle Leben entfernt uns nicht von der Welt, sondern führt uns tiefer hinein.” (Henri Nouwen). Spiritualität bedeutet nicht, allein in einer Höhle zu meditieren, sondern voll und ganz in Lebendigkeit aufzugehen. Jedoch wird Spiritualität häufig missverstanden. Was ist spirituelles Leben? Spirituelles Leben heißt, nach einem höheren Sinn zu streben und sein Leben …

Mantra des Monats: Das spirituelle Leben entfernt uns nicht von der Welt, sondern führt uns tiefer hinein. Read More »

shamanicyogini_mantra_mangeldenken

Mantra des Monats: Wenn du erkennst, dass es keinen Mangel gibt, gehört dir die ganze Welt.

Durch unsere Vergangenheit sind noch viele Menschen in Europa im Mangeldenken gefangen. Die schlimmen Kriegsjahre und die harte Zeit danach haben einen tiefen Fußabdruck in unserem Denken hinterlassen. Meine Großmutter erzählte mir von den Trümmerjahren und dem wirtschaftlichen Aufschwung in den 1960er Jahren. Nach Jahren voller Verzweiflung und Hunger, gab es wieder Sicherheit und Überfluss. …

Mantra des Monats: Wenn du erkennst, dass es keinen Mangel gibt, gehört dir die ganze Welt. Read More »

shamanicyogini_mantra_gruene_tara

Mantra des Monats: Om Tare Tutare Ture Soha

In diesem mächtigen, tibetischen Mantra wird Tara angerufen. Sie ist die weibliche Manifestation der Erleuchtung. Tara strahlt unterschiedliche Qualitäten aus, welche Farben zugeordnet werden. So gibt es beispielsweise eine gelbe, eine weiße, eine grüne und eine Blaue Tara. Insgesamt werden 21 unterschiedliche Taras bzw. Qualitäten der Tara gezählt. Im Bann der grünen Tara Ich persönlich …

Mantra des Monats: Om Tare Tutare Ture Soha Read More »

shamanicyogini_mantra_tue-was_dich_gluecklich_macht

Mantra des Monats: Nimm dir Zeit, das zu tun, was deine Seele glücklich macht.

Tue, was dich glücklich macht. Dieses Mantra habe ich ganz speziell für mich selbst ausgesucht. Zu häufig vergesse ich, auf mich selbst zu schauen, da ich es meiner Familie gerechten machen will. Ich habe das irgendwie in den Genen. Es macht mich auch glücklich, wenn ich anderen etwas Gutes tune. Aber es passiert auch, dass …

Mantra des Monats: Nimm dir Zeit, das zu tun, was deine Seele glücklich macht. Read More »

shamanicyogini_mantra_aum_namah_shivaya

Mantra des Monats: Aum Namah Shivaya

Diesen Monat gibt es wieder ein Sanskrit Mantra. Aum namah Shivaya ist wohl eines der bekanntesten Mantras überhaupt. Dieses Panchakshara Mantra (bestehend aus fünf Silben ohne Om) ist ein Mahamantra (maha = groß). Warum Mantra Chanten? Mantras ist eine der einfachsten Formen des Sadhana (spirituelle Praxis). Sie werden von den meisten spirituellen Wegen verwendet. Ein …

Mantra des Monats: Aum Namah Shivaya Read More »

Mantra des Monats: Die größte Illusion der Welt ist die Illusion der Dualität.

Die größte Illusion der Welt ist die Illusion der Dualität. In der Wissenschaft des Yoga nennt man dieses Konzept Maha Maya. Maha bedeutet groß, Maya ist die Illusion. Es geht um die größte Illusion unseres Daseins. Eine Illusion ist eine Einbildung, die so stark ist, dass wir glauben, sie ist wahr. Die Illusion der Dualität …

Mantra des Monats: Die größte Illusion der Welt ist die Illusion der Dualität. Read More »

Mantra des Monats: Es gibt nichts wichtigeres, als diesen Moment.

Lebe im Hier und Jetzt. Es gibt nichts wichtigeres, als diesen Moment. Ja, leuchtet irgendwie ein. Warum fällt es uns dann so schwer, nach diesem Kredo zu leben. Wenn wir nicht gerade im Drama der Vergangenheit festhängen, träumen wir von der Zukunft. Aber wo bleibt da das Hier und Jetzt? ‚Lebe im Hier und Jetzt‘ …

Mantra des Monats: Es gibt nichts wichtigeres, als diesen Moment. Read More »

shamanicyogini_mantra_aum

Mantra des Monats: AUM

Aum oder auch Om ist ein Sanskrit Mantra und die Ursilbe des Universums. In der yogischen Kultur sieht man das gesamte Universum als ein Netz aus Tönen. Die drei Wurzel- oder Grundtöne sind „Aa“, „Uu“ und „Mm“. Verbindet man diese, entsteht der Ton „Aum“. Laut vedischer Schöpfungsgeschichte, entstand die Erde, das Universum, ja die Schöpfung …

Mantra des Monats: AUM Read More »

Scroll Up